Wasserhärte

Verbandsgebiet (Härtegrade sind Anhaltspunkte, bitte immer bei Wasseranalyse der jeweiligen Ortschaft nachsehen)

 

Gemeindebereiche deutscher Härtegrad Neue Bezeichnung Alte Bezeichnung
Fahrenzhausen 13,7 °dH mittel Härtebereich 2
Neufahrn 14,4 °dH hart Härtebereich 3
Eching 12,7 °dH mittel Härtebereich 2
Kranzberg 13,3 °dH mittel Härtebereich 2

Kirchdorf - Wippenhausen, Hahnbach,

Esterndorf, Schnotting, Burghausen

13,3 °dH mittel Härtebereich 2
Hallbergmoos, Goldach 14,1 °dH

hart

Härtebereich 3
Stadt Freising - Pulling, Achering, Dürneck 14,4 °dH hart Härtebereich 3
Oberding - Notzingermoos, Oberdingermoos 14,1 °dH hart Härtebereich 3
Petershausen - Weißling 13,7 °dH mittel Härtebereich 2
Vierkirchen - Giebing u. Gramling 13,7 °dH mittel Härtebereich 2
Hohenkammer - Dörnbach, Haberhof, Pelka 13,7 °dH mittel

Härtebereich 2

 

Haimhausen 13,7 °dH mittel Härtebereich 2
Hohenkammer

13,6 °dH

mittel

Härtebereich 2

Ortsteile:

Amperpettenbach

Oberndorf

Westerndorf

Hörgenbach

 

13,7 °dH

 

mittel

 

Härtebereich 2

 

Die neuen Härtebereiche unterscheiden sich kaum von den bisherigen, nur werden die Bereiche 3 und 4 zum Härtebereich "hart" zusammengelegt und die Ziffer 1, 2, 3 und 4 werden durch die, bereits benutzten, Beschreibungen "weich", "mittel" und "hart" ersetzt.

 

Die neuen Härtebereiche sind wie folgt definiert:

 

Härtebereich  Milimol Calciumcarbonat je Liter  °dH
weich  weniger als 1,5  weniger als 8,4 °dH
mittel  1,5 bis 2,5  8,4 bis 14 °dH
hart  mehr als 2,5  mehr als 14 °dH

 

 

drucken nach oben